Aufgaben

Die Oblaten des heiligen Franz von Sales (Sales-Oblaten) im Salesianum verstehen sich als eine Lebens- und Gebetsgemeinschaft verbunden mit verschiedenen Aufgaben im Haus und über das Kloster hinaus.

Folgende Aufgaben werden im Salesianum Rosental von den Sales-Oblaten wahrgenommen:

  • Fanz-Sales-Verlag. Der Verlag wurde am 15. Dezember 1931 gegründet. Früher gehörte zum Verlag auch eine Druckerei. Im Jahre 1989 wurde der Herstellungsbetrieb verkauft, der Verlag jedoch behalten. Schwerpunkt der Veröffentlichungen sind die Deutsche Ausgabe der Werke des hl. Franz von Sales und geistliche Literatur im Sinne des Franz von Sales. Dazu kommt die Herausgabe der Salesianischen Zeitschrift LICHT. Die Verbreitung des Gedankengutes des Ordenspatrons ist eine zentrale Aufgabe des Ordens.
  • Bewahrung, Forschung und Vertiefung der Salesianischen Spiritualität. Dafür gibt es ein Salesianisches Institut mit Salesianischer Bibliothek.
  • Im Salesianischen Zentrum wollen wir Oblaten des hl. Franz von Sales Veranstaltungen anbieten, um die salesianische Spiritualität und die Lehre des hl. Franz von Sales zu verbreiten, wie es in unseren Ordenssatzungen als Hauptaufgabe beschrieben wird. Dazu gehört auch die Möglichkeit von Kloster auf Zeit und salesianischen Einzelexerzitien.
  • Seelsorgliche Aufgaben: Salesianische Exerzitien und Besinnungstage (siehe: Angebote), geistliche Begleitung, Aushilfsseelsorge in der Pfarrei Heilige Familie, Hochschulseelsorge, Krankenhausseelsorge im Eichstätter Krankenhaus und im Krankenhaus Neuburg, seelsorgerliche Aushilfen und Arbeit mit kirchlichen Gruppen (z.B. KAB)
  • Das Salesianum ist der offizielle Sitz der Provinzleitung für Bayern.
  • Im Salesianum sind Plätze für Mitglieder des Ordens im Ruhestand.
  • Auf dem Grundstück des Salesianums befindet sich auch der Ordensfriedhof, in dem alle Sales-Oblaten Bayerns beerdigt werden.

 

zurück nach oben


V+J - VIVAT JESUS - Es lebe Jesus - Jesus leben