Weitere Neuigkeiten aus der Welt der Sales-Oblaten >>>hier...

Neuigkeiten aus dem Salesianum

Fest der Begegnung

Am Sonntag, 1. Juli 2018, fand im Salesianum Rosental nach der Sonntagsmesse das traditionelle "Fest der Begegnung" statt.
Fotos: >>>hier...

-------------------------ZURÜCK NACH OBEN--------------------------

Pater Johannes Haas OSFS verstorben

Am Mittwoch, 27. Juni 2018, verstarb unser Mitbruder Pater Johannes Haas OSFS im Krankenhaus in Wien, Österreich. Er stand im 69. Lebensjahr, im 43. Priesterjahr und im 48. Jahr seiner Ordensprofess. >>>mehr...

Am Montag, 9.7.2018 gedachten wir des verstorbenen P. Johannes mit dem Te Deum von Anton Bruckner und ausgewählten Texten in der Kapelle des Salesianums in Eichstätt, Rosental 1.

Die Beerdigung  fand am Dienstag, 10. Juli 2018 in Eichstätt statt.
Die Predigt von P. Provinzial Thomas Vanek OSFS beim Requiem in der Schutzengelkirche findet man >>>hier...

Einen Bericht sowie Fotos findet man >>>hier...

Pater Johannes Haas wurde am 21. April 1950 in Zell am Pettenfirst, Oberösterreich, geboren. Am 12. September 1970 versprach er in Pleystein, Bayern, seine Erste Profess, und am 21. November 1975 in Dachsberg, Oberösterreich, seine Ewige Profess. Am 26. Juni 1976 wurde er in Eichstätt, Bayern, zum Priester geweiht. Pater Johannes Haas war Kaplan in München-St. Matthäus, Bayern, Erzieher in Ried im Innkreis, Oberösterreich, Hochschulpfarrer und Hausoberer in Eichstätt, Leiter der KIM-Bewegung in Deutschland und Österreich. Er wirkte in vielen Gremien der Provinz mit: in der Provinzkonferenz, im Verlagsrat, im Provinzialrat, in der Berufungspastoral. Außerdem leitete er viele Jahre die Arbeitsgemeinschaft für salesianische Studien. Zuletzt wirkte er als Kirchenrektor in der Kirche St. Anna im Zentrum Wiens.

-------------------------ZURÜCK NACH OBEN--------------------------

Der dritte Josef in Folge

Pater Josef Prinz OSFS wurde am Mittwoch, 13. Juni 2018, von Provinzial Pater Thomas Vanek OSFS offiziell in sein Amt als neuer Hausoberer des Salesianums Rosental eingeführt. >>>mehr...

-------------------------ZURÜCK NACH OBEN--------------------------

P. Josef Prinz OSFS - Neuer Rektor

Pater Josef Prinz ist der neue Rektor des Salesianums Rosental in Eichstätt. Er ist Nachfolger von Pater Josef Lienhard, der seit 2011 Rektor und Ökonom in Eichstätt war. In einem Gottesdienst wurde er von der Gemeinde herzlich willkommen geheißen. >>>mehr...

-------------------------ZURÜCK NACH OBEN--------------------------

Abschied von P. Johannes Haas OSFS

Das Salesianum Rosental, die Mitbrüder, die Gottesdienstgemeinde und viele Freunde und Wegbegleiter der Hochschulgemeinde und der Pfarrgemeinde Heilige Familie in Eichstätt und Ingolstadt verabschiedeten sich am Sonntag, 11. März 2018, von P. Johannes Haas OSFS mit einem feierlichen Gottesdienst, der musikalisch von der Gruppe Cantabile unter der Leitung von Helmut Enzenberger sowie von Beate Fürbacher an der Harfe gestaltet wurde. P. Johannes Haas wird in Zukunft als Seelsorger in der Kirche Sankt Anna im Zentrum Wiens, Österreich, tätig sein.
Fotos von der Feier findet man >>>hier...

-------------------------ZURÜCK NACH OBEN--------------------------

Personelle Veränderungen

Neuer Hausoberer
Im April wird P. Josef Prinz OSFS, derzeit noch Pfarrer der Pfarrei Mariä Himmelfahrt in Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen, und Neffe des 2015 verstorbenen P. Gottfried Prinz, der über drei Jahrzehnte im Rosental gelebt und gewirkt hat, nach Eichstätt kommen und P. Josef Lienhard als Hausoberen ablösen.

Abschied
P. Johannes Haas, der bereits in den letzten Monaten Aufgaben in Wien wahrgenommen, aber immer noch „einen Koffer in Eichstätt“ hat, wird das Kloster „am Rande der Stadt“  nun endgültig zum 1. April 2018 verlassen und fest in das Kloster St. Anna in der Wiener Innenstadt versetzt werden. Mit einem Gottesdienst am 11. März 2018, musikalisch gestaltet von der Gruppe "Cantabile", will P. Haas sich bei der Eichstätter Gottesdienstgemeinde verabschieden.

Neuzugang
Neben P. Josef Prinz erwartet die Hausgemeinschaft im Salesianum im April noch einen weiteren neuen Mitbruder, P. Albert Rebmann, der – ursprünglich aus dem Schwarzwald kommend – fünfzig Jahre als Priester und Seelsorger in Namibia gewirkt hat.

 

-------------------------ZURÜCK NACH OBEN--------------------------

Tagung der AG Salesianische Spiritualität 2018

Am 2. und 3. März 2018 fand die alljährliche Versammlung der Arbeitsgemeinschaft Salesianische Spiritualität in Eichstätt statt. Wie auch in den letzten Jahren ging es darum, sich darüber auszutauschen, wie das Salesianische Gedankengut den Menschen in unseren Tagen vermittelt werden kann. Ins Gespräch kamen sowohl Mitglieder der salesianischen Ordensgemeinschaften der Oblaten des hl. Franz von Sales und der Heimsuchungsschwestern sowie des Säkularinstituts des heiligen Franz von Sales und weitere Interessierte, die sich in ihrer Arbeit und  ihrem Alltag mit Franz von Sales befassen. >>>mehr...

-------------------------ZURÜCK NACH OBEN--------------------------

Franz von Sales Fest 2018

Am Sonntag, 28. Januar 2018 feierten wir das Fest unseres Ordenspatrons Franz von Sales. Die Festpredigt hielt Pater Hans Werner Günter. Musikalisch gesaltet wurde der Festgottesdienst vom Chor Mittendrin unter der Leitung von Frau Regina Michl.
Einen ausführlichen Bericht über die Feier findet man >>>hier...
Fotos von der Feier findet man >>>hier...

-------------------------ZURÜCK NACH OBEN--------------------------

Informationswochenende 2018

Visionen haben, von großen Zielen träumen, in die Zukunft schweifen … Leben im Kloster nur Verrückte?
Die Oblaten des heiligen Franz von Sales luden junge Erwachsene ein: „KOMM und SIEH!“ (Joh 1,46)
Das Wochenende fand von Freitag, 2. Februar 2018, bis Sonntag, 4. Februar 2018im Salesianum Rosental statt. Ein Bericht und Fotos findet man >>>hier…

-------------------------ZURÜCK NACH OBEN--------------------------

weiter .... NEUIGKEITEN ARCHIV


KREATIV IM KLOSTER >>>mehr...


>>>mehr...


MUSICAL
DIE BARONIN




zurück nach oben


V+J - VIVAT JESUS - Es lebe Jesus - Jesus leben